Anzeige
Anzeige

Heute viele Einblicke in historische Gebäude der Region möglich

8. September 2019

Heute ist Tag des offenen Denkmals und da haben die Warener und Gäste auch die Gelegenheit, einen Blick in den Wasserturm auf dem Nesselberg zu werfen. Von 10 bis 17 Uhr gibt es Führungen durch alle Etagen des Turms. Wir durften im vergangenen Jahr einmal durch die Etagen wandeln und können sagen: Es lohnt sich!

Der historische Wasserturm auf dem Nesselberg ist ein technisches Baudenkmal der Stadt Waren (Müritz). Im Jahre 1897 wurde das Gebäude als Multifunktionsgebäude mit integrierter Wasserturmwart-Wohnung und Aussichtsturm-Umlaufbalkon gebaut. Der Wasserturm ging im frühen 20. Jahrhundert in den Besitz der Stadt Waren über. Der kommunalen Wasserversorgung diente der Turm bis in die 1960er Jahre.

Danach, in den unteren beiden Etagen dauerhaft bewohnt, verfiel er langsam in einen Dornröschen-Schlaf. Die Stadt sicherte das Gebäude 2002 durch eine aufwändige Sanierung des Daches. Im Jahre 2010 erwarb die BEWAHREN Ferienhaus eG das Gebäude und stattete es mit vier Ferienwohnungen aus. Diese werden von Mitgliedern der Genossenschaft, aber auch von Dritten im Ganzjahresbetrieb genutzt. Der Umbau erfolgte in enger Abstimmung mit der Landesdenkmalpflege, so dass der Wasserturm auf dem Nesselberg im März 2012 zum Denkmal des Monats in Mecklenburg-Vorpommern erklärt wurde.

Mitglieder der Genossenschaft bieten heute Führungen durch die vielen Etagen des Wasserturms an. Der Eintritt ist frei.

Welche Objekte zum Tag des offenes Denkmal im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte heute noch besichtigt werden können, steht hier: https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/laender/mv/248/

Veranstaltungsort:
Historischer Wasserturm
Auf dem Nesselberg 1
17192 Waren (Müritz)

Veranstalter:
BEWAHREN Ferienhaus eG
Rykestr. 32a
10405 Berlin

Foto oben: Christian Thommes
Foto im Text: Jan Kulke


Kommentare sind geschlossen.