Anzeige
Anzeige

Hilfe nach Einbruch in Tierheim

6. April 2015

Exif_JPEG_PICTUREHelfen, wenn Hilfe gebraucht wird: Nach einem Einbruch in das Tierheim Altentreptow, bei dem unter anderem Futter, Medikamente und Näpfe gestohlen wurden, gab es in der Region zahlreiche Hilfsaktionen.

Unter anderem diese: Am Karfreitag haben Silvana Selau aus Röbel und Ralf Zander aus Berlin als ehrenamtliche Mitarbeiter und als Vertreter des Tierheimes Berlin deren Spende an das Tierheim in Altentreptow überreichen können.

Ihre Spende: Jede Menge Katzenfutter, Katzenstreu, Hundefutter und Futternäpfe.

Auch der Warener Zoofachmarkt „Ambo“ hat gesammelt und ist mit einem voll gepackten Auto Richtung Altentreptow gefahren.

Daumen hoch!


Eine Antwort zu “Hilfe nach Einbruch in Tierheim”

  1. Schulz sagt:

    Es ist eine Frechheit in einem Tierheim einzubrechen & dort vielleicht noch den armen Geschöpfen ( Tiere) das letzte Futter
    oder andere Sachen zu klauen / stehlen.
    Hier ist arte Bestrafung angebracht für die Übeltäter.