IHK motiviert regionale Firmen zu wirtschaftlichem Engagement in Brasilien

27. Januar 2018

25 Firmen aus der Region der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern unterhalten derzeit wirtschaftliche Beziehungen zu Brasilien. Auf diese Tatsache verweist IHK-Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch anlässlich des gestrigen „Ländersprechtages Brasilien“. Diese „bietet den Unternehmen eine Plattform, aktuelle Informationen aus dem Land zu erhalten, ihre Fragen an die Experten zu stellen und eigene Erfahrungen mit anderen Unternehmen auszutauschen“, so Torsten Haasch.

Die Kammer Neubrandenburg pflegt seit mehreren Jahren Kontakte zur Wirtschaft in dem südamerikanischen Land. So fand im Jahr 2015 der erste Wirtschaftstag Brasilien statt, es folgten Wirtschaftsdelegationsreisen gemeinsam mit regionalen Firmen nach Santa Catarina und Rio Grande do Sul.

Während des gestrigen „Ländersprechtages“ erfuhren die teilnehmenden Firmen aus erster Hand Informationen über die Tätigkeit von Umweltfirmen aus MV in Brasilien, der stellvertretende Geschäftsführer der Deutsch-Brasilianischen IHK in Porto Alegre erläutert Perspektiven und Chancen eines wirtschaftlichen Engagements in Brasilien. Darüber hinaus werden die Teilnehmer des Sprechtages mit zu beachtenden rechtlichen Aspekten eines wirtschaftlichen Engagements in Brasilien ebenso vertraut gemacht wie mit unternehmerischen Erfahrungen der Torgelower Firma Gerüstbau- SHD Müggenburg GmbH im Land am Amazonas.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*