Anzeige
Anzeige

In Röbel fehlen Hortplätze

10. Januar 2015

Nach der gestrigen Veröffentlichung eines Artikel über die Hort-Situation in Waren haben sich bei uns zahlreiche Röbeler Eltern gemeldet und berichtet, dass für ihre Kinder ab dem kommenden Schuljahr gar keine Hortplätze zur Verfügung stehen.
Wie eine Nachfrage bei der Stadt ergab, werden von den derzeit 133 Röbeler Grundschüler 106 im Hort betreut. Und zwar in Trägerschaft der AWO.
Ab dem kommenden Schuljahr fehlen mindestens 23 Hortplätze. Deshalb gibt es in den kommenden Wochen weitere Gespräche zwischen Stadt, Hort-Betreiber und dem Landkreis, um auch für diese Schüler eine Lösung zu finden.
Für die Mädchen und Jungen aus den umliegenden Gemeinden stehen Hortplätze in anderen Einrichtungen wie beispielsweise in Sietow zur Verfügung.


Kommentare sind geschlossen.