Anzeige
Anzeige

In Waren sehen Spaziergänger an diesem Wochenende doppelt

13. Oktober 2019

In Waren reiben sich viele Spaziergänger seit Freitag häufig verwundert die Augen. Denn sie sehen doppelt. Und das gleich mehrfach. Doch es handelt sich weder um einen Sehfehler noch zu viel Sekt im Blut: In Waren findet noch bis heute das 7. Internationale Zwillingstreffen statt. Rund 50 “Pärchen” sind dabei – fast alle sehen sich tatsächlich zum Verwechseln ähnlich und haben sich auch identisch gekleidet.
Aber warum gerade in Waren dieses Treffen?

“Wir lieben Waren. Sind schon häufig hier gewesen und wollten allen anderen diese schöne Stadt auch zeigen”, berichtet Traudi Ruch aus Rostock – oder war es ihre Zwillingsschwester Rosi Denzien? Die Schwestern – auch für Reporter nicht auseinander zu halten – sind die Organisatoren der Zwillingstreffen, die alle zwei Jahre stattfinden. “Zwillinge sind etwas besonderes. Viele wohnen heute noch zusammen oder zumindest dicht beieinander, haben identische Jobs, ähnliche Hobbys und finden meistens auch die gleichen Kleidungsstile schick”, berichtet Traudi Ruch.

Die Gäste des 7. Zwillingstreffen kommen aus vielen Teilen Deutschlands, aus Österreich und aus der Schweiz. Auch einheimische Zwllingspärchen sind dabei, zumeist zum allerersten Mal.

Auf dem Programm der Zwillinge standen gestern unter anderem eine ausgiebige Stadtführung und eine Schifffahrt auf der Müritz. Und natürlich wurden sie bei ihren Touren durch Waren immer wieder angesprochen oder zumindest verwundert angeschaut. “Ja, die Leute sprechen und auch an und finden es toll, dass wir so ein Treffen machen”, erzählt Traudi Ruch. Selbstverständlich hatten die “Pärchen” auch noch viel Zeit zum Klönen – nicht nur über das Leben als Zwilling.


Kommentare sind geschlossen.