Anzeige
Anzeige

Internatsgymnasium Torgelow setzt Ehemaligen-Filmreihe fort

8. März 2018

Kirsten Lehmann, Lehrerin und Teil der Trägerfamilie, besucht in der Serie „Kirsten trifft….“ ehemalige Abiturientinnen und Abiturienten des Privaten Internatsgymnasiums und zeigt, was sie heute machen.  In Folge 2 trifft sie Dr. Egor Dzyuba, Technische Entwicklung bei der Volkswagen AG, in der Autostadt Wolfsburg.

Egor Dzyuba ist in der sechsten Klasse aus Russland nach Torgelow gekommen. Er sprach damals fast kein Wort Deutsch. „Klugerweise hat sich Egor an seinem ersten Tag auf Schloss Torgelow mit einem Fußball auf den Sportplatz gestellt und gewartet hat. Er fand logischerweise viele Mitspieler, verbesserte rasant sein Deutsch und fühlte sich in der Internatsgemeinschaft schnell heimisch“, berichtet Kirsten Lehmann.

Nach seinem erfolgreichen Abschluss auf Schloss Torgelow hat Egor Dzyuba Chemie in Berlin studiert und promoviert. Anschließend ging er zur Volkswagen AG und ist dort mittlerweile mitverantwortlich für das Interior Design der Volkswagen Modelle für den ausländischen Markt.

„Ich durfte Egor einen Tag lang in der Autostadt in Wolfsburg treffen und mit ihm über Autos, Volkswagen, das Leben und über Schloss Torgelow sprechen. Entstanden ist ein Film über Egor, über Autos, über Kommunikation, über eine überraschende Erkenntnis und ein Zuhause. Lieber Egor, danke für einen Tag voller Wärme, voller Vertrauen und Spaß. Es war ein bisschen wie nach Hause kommen“, so Kirsten Lehmann.

Folge 3 lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Dann trifft Kirsten Fabian Stenger, Geschäftsführer bei Flixbus in Berlin. Ein Film über Fabian, über das Reisen, über Mut und Zielstrebigkeit, über ein herausragendes Team und eine tolle Aufgabe.

Und hier nun Folge Nummer 2:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*