Anzeige
Anzeige

Junge Darsteller für Filmproduktion gesucht

8. Juni 2015

Ein Filmteam der RAAbatz Medienwerkstatt Waren sucht jugendliche Darsteller und Darstellerinnen  für eine neue Filmproduktion.  Aus diesem Anlass findet am 13.Juni von 15 bis 17 Uhr ein offenes Casting unter Anwesenheit der jugendlichen Regisseure statt.

Der Casting-Ort ist die RAAbatz Medienwerkstatt in der Feldstraße (HAUS ACHT) in Waren.  Außerdem kann man sich in dieser Zeit auch über die Angebote des Hauses Acht informieren, denn es wird zum Tag der Offenen Tür geladen. Vielfältige Angebote zum Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren stehen bereit.

Inhaltlich soll  es in dem Film  um die  vielfältigen  Facetten von Freundschaft unter Jugendlichen gehen. Was kann eine Freundschaft aushalten, wenn sich die Menschen verändern? Welche Konflikte können dann entstehen? Und wie werden sie gelöst?

Jonas und Luis sind beste Freunde, aber ihr Leben findet in der Vergangenheit statt. Als Marie in dem kleinen Ort auftaucht, beginnt Jonas umzudenken. Doch je näher sich Jonas und Marie kommen, desto seltsamer fühlt sich Luis. Die Freundschaft der beiden Jungen muss sich der Wirklichkeit stellen.

Das Projekt  ist von jungen Menschen für junge Menschen. Die Organisation, Drehbuchentwicklung,  Vorbereitung der Dreharbeiten, die  Dreharbeiten selber, der Filmschnitt und die Premiere  werden von Jugendlichen aus der Region durchgeführt. Unterstützt wird die jugendliche Filmcrew bei den Dreharbeiten von dem Team der RAAbatz Medienwerkstatt. Mit dabei sind die  Filmemacherin/Medienpädagogin Anja Schmidt und der Kameramann Toni Schwabe.

Die Dreharbeiten finden in den Sommerferien in Waren und Umgebung statt. Sechs Drehtage sind geplant. Vom 20. bis zum 25. Juli wird an verschiedenen Orten der Region gedreht.

Wonach suchen die Jugendlichen konkret bei dem Casting? Unterschiedliche Rollen sollen in dem Film besetzt werden. Gesucht werden Jungen zwischen 8 und 18 Jahren, Mädchen zwischen 15 und 18 Jahren sowie eine Darstellerin für die Rolle einer Großmutter.

Merkmale wie Haarfarbe, Aussehen und Statur sind zweitrangig. Auch eine schauspielerische Vorbildung ist  nicht notwendig. Wichtig ist, dass die Bewerber und Bewerberinnen Spaß an der Sache haben und Spielleidenschaft mitbringen. Auch wer Interesse an der Arbeit hinter der Kamera, bei der Lichtgestaltung, dem Ton,  am Schnitt hat oder schon immer mal bei einer Filmproduktion dabei sein wollte, ist beim Casting herzlich willkommen.

Anmeldungen können per Mail unter raabatz@raa-mv.de erfolgen. Die jungen Filmemacher hoffen am kommenden Samstag auf viele Bewerber und Bewerberinnen.

Film

 


Kommentare sind geschlossen.