Anzeige
Anzeige

Junge Golfer kämpfen in Göhren-Lebbin um Länderpokal

4. Juli 2018

Am vergangenen Wochenende traten im Golf & Country Club Fleesensee Jungen und Mädchen der Nachwuchs-Mannschaften der Landesgolfverbände gegeneinander an. Rund 180 junge Teilnehmer aus verschiedenen Bundesländern, ausgerüstet mit ihren Golfbags, nutzten die Chance, am Fleesensee den begehrten Jugendländerpokal 2018 für sich zu beanspruchen.

Zum 5. Mal war der Golf & Country Club Fleesensee nun Austragungsort des beliebten Wettkampfes für Jugendliche. Zunächst wurden die Teilnehmer in der Gastronomie des Golfclubs, der Genusswerkstatt, zu einem Get-Together eingeladen und über den Turnierablauf informiert. Einen Tag später begann das Turnier dann um 8 Uhr morgens mit dem Zählspiel: Die Mädchen hatten den ersten Abschlag auf dem Schloss Torgelow Course. Die Jungen begannen den Wettkampf auf dem Schloss-Platz. In sechs Turnierrunden, jeweils zwei pro Tag, mussten die Teilnehmer ihr Talent unter Beweis stellen.

Am Sonntagabend nach dem Finale war es dann soweit und der begehrte Wanderpokal wurde verliehen: Den Mädchen-Länderpokal erhielt der Landesgolfverband Hanseatic Golf Union mit Kapitänin Esther Poburski. Auf den zweiten Platz schaffte es der Landesgolfverband NRW und mit Bronze wurde Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Der Jugendländerpokal für die Jungen mit dem höchsten Score ging an den Landesgolfverband NRW. Kapitän Lars Thiele nahm den Pokal im Namen des Teams entgegen. Silber ging an die Jungen aus Baden-Württemberg, Bronze erkämpfte sich das Team aus Niedersachsen/Bremen.

Der Golf & Country Club Fleesensee bedankt sich bei allen Teilnehmern und gratuliert den Gewinnern des Jugendländerpokals 2018.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*