Anzeige
Anzeige

Junger Unfallfahrer nicht mehr in Lebensgefahr

17. Januar 2015

Nach dem schweren Unfall eines 23-Jährigen gestern Abend bei Leizen, erreichte uns soeben eine gute Nachricht. Unseren Informationen nach schwebt der junge Fahrer nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Der Mann, der auch Mitglied einer örtlichen Feuerwehr ist, war am gestrigen Abend auf der B198 schwer verunglückt. Im Einsatz waren knapp 40 Feuerwehrkräfte aus Röbel, Bütow und Leizen um den eingeklemmten Fahrer aus seinem Kleinwagen zu schneiden. Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Text und Foto: Nonstopnews Müritz

Un


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*