Juniorenmeistertitel im Distanzreiten geht wieder an die Müritz

12. August 2014

Die 19-jährige Warenerin Clara Haug brillierte beim CEI-Ritt in Nörten-Hardenberg am 9. August in der Königsdisziplin der Juniorendistanzreiter über 120km, der zugleich auch als Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde.

Clara ritt einen Haugunangefochtenen Start-Ziel-Sieg, der mit einem Start um 6 Uhr begann und den Clara nach 7 Stunden Reitzeit mit fast 30 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte überglücklich beendete.
Sie setzte sich mit ihrer 12jährigen Vollblutaraberstute „Shakiraah“ gegen 18 genannte Pferd-Reiter Paare durch und ritt mit 17 km/h die Strecke im Vorharz Nähe Göttingen so schnell wie noch nie zuvor  Junioren.
Dabei gilt dieser Distanzritt wegen seines hügeligen Geländeprofils und des vorwiegend schottrigen und harten Geläufs als sehr anspruchsvoll.

Gekrönt wurde der Erfolg durch die Auszeichnung ihres Pferdes mit dem Best Condition Preis, bei dem eine Tierarztjury das Pferd des Wettkampfes kürt, das sich sportlich und tierärztlich am fittesten während und nach dem Rennen präsentiert.

Diese höchstsportliche Leistung des Pferdes verdankt Clara Haug auch ihren Traingsreiterinnen Ulrike Grimme und Henriette Weiss, dem guten Spezialbeschlag von Hufschmied Jens Maaß und beim Wettkampf den Trossern  Viola Schäfer (Sachsen) und Jule Bauer (Torgelow).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*