Anzeige
Anzeige

Kamerawagen knipst in Warens Straßen

15. April 2016

Nein, das ist nicht die Firma “Google”, die gegenwärtig einen Kamerawagen durch Waren fahren lässt: Die Stadt Waren hat ein Leipziger Unternehmen beauftragt, ein so genanntes “Mobile Mapping” durchzuführen, also eine fotografische Straßendokumentation. Das soll eine schnelle und wirtschaftliche Erhebung von Straßenbestandsinformation ermöglichen, beispielsweise über den Zustand der Fahrbahnen.
Und keine Sorge, Fahrzeuge und Personen, die geknipst werden, macht das Unternehmen unkenntlich. “Es erfolgt keine Veröffentlichung der Bilddaten. Alle Daten sind ausschließlich für den internen Gebrauch in der Stadtverwaltung bestimmt”, heißt es aus der Behörde.

Messwagen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*