Kargower Sportplatz bekommt Flutlichtanlage

7. Juni 2014

Für eine neue Flutlichtanlage, die noch in diesem Jahr für den Sportplatz in Kargow entstehen soll, hat Innen- und Sportminister Lorenz Caffier dem ersten Vorsitzenden vom Müritzsportclub Waren e.V. (MSC) Reimo Boese einen Fördermittelbescheid in Höhe von insgesamt 22.275 Euro aus EU-Mitteln zur Förderung des Sportstättenbaus zugesandt.

“Städte und Gemeinden, die ihre Sportstätten pflegen und modernisieren, fördern nicht nur den Sport im Allgemeinen, sondern auch die ehrenamtliche Arbeit der örtlichen Vereine”, sagt Sportminister Caffier. “Sportplätze und Sporthallen gehören zu einer bürgerfreundlichen und attraktiven kommunalen Infrastruktur.”

Der MSC Waren e.V. gehört zu den größten Sportvereinen in der Region. Derzeit zählt der Verein 547 Mitglieder, davon sind ca. 150 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Durch den Neubau der Flutlichtanlage für den Sportplatz in Kargow werden für die Abteilung Fußball des MSC Waren e.V., aber auch für den Schul- und Freizeitsport optimale Trainings- und Spielbedingungen geschaffen. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die neue Flutlichtanlage auf insgesamt 33.000 Euro.


Kommentare sind geschlossen.