Anzeige
Anzeige

Kein Bürgerentscheid

13. Februar 2015

Schwimm1Zum Thema Schwimmhalle für Waren wird es keinen Bürgerentscheid geben. Warens Stadtvertreter stimmten mehrheitlich gegen einen Antrag des FDP-Politikers Toralf Schnur, der einen Bürgerentscheid zum Bau einer Schwimmhalle gefordert hatte.


2 Antworten zu “Kein Bürgerentscheid”

  1. Wolle sagt:

    Dazu kann man nur sagen , gerichtet an die sogenannten Stadtvertreter der Bürger in Waren bleibt mal wieder auf der Strecke und hat keine Mitsprache zu den Erfordernissen und Begehren , die Kinder spielen hier keine Rolle mehr pfui !!!
    Wichtig ist nur der Hafen den kein Normalo nutzen kann wegen den Gebühren ,Leute der Stadtvertretung ihr seit nicht von den Bürgern gewählt um gegen den Interessen der Menschen zu agieren.
    Geht nach Hause dann sparen wir das Geld für diesen Stadt Zirkus es folgt ja ein Schildbürgerstreich auf den nächsten es ist nur noch peinlich.
    Dann bis zur nächsten Wahl aber nicht mehr mit Euch !!!!!

  2. Wolle sagt:

    Und schon haben die Bürger und der Wille verloren , diese Arroganz von den sogenannten Stadtvertreter sprich Stadt –Zirkus kotzt einen an jagt sie endlich zum Teufel und setzt neue Wahlen an solche Leute sind fehl am Platz.
    Bitte unterstützt das Vorhaben von T Schnur und gebt eure Unterschrift für einen Bürgerentscheid und für den Bau einer Schwimmhalle in Waren.
    Dieses Joo war eine Fehlentscheidung genau wie der Ausbau des Hafens den keiner bezahlen kann.
    Wenn alles nicht hilft gehen wir auf die Straße und jagen den Stadt Zirkus aus den Bürgersaal samt den Herrn Drühl ,aber der geht sich lieber amüsieren am Glühweinstand da ihm die Wünsche der Bürger am A……. vorbei gehen.