Anzeige
Anzeige

Kellerbrand in Waren-West sorgt für Großeinsatz

13. Juni 2016

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften ist Warens Feuerwehr heute Abend zu einem Kellerbrand in die Schleswiger Straße geeilt.  Dort brannte ein Verschlag, ein Mieter des Hauses hat versucht, die Flammen mit seinem Autofeuerlöscher zu bekämpfen, schaffte es allerdings nicht komplett.
Warens Freiwillige hatten den Brand schnell unter Krontrolle, sind aber noch damit beschäftigt, den Qualm aus dem Keller und Treppenhaus zu “pusten”.
Verletzt wurde zum Glück niemand, der entstandene Schaden ist gering.
Die Polizei ermittelt.


Kommentare sind geschlossen.