Anzeige
Anzeige

Kinder hinterlassen Spuren im Hortzentrum Waren-West

10. Juni 2020

Im vierten Jahr kann man schon von einer echten Tradition sprechen, die sich im Hortzentrum Waren-West etabliert hat. Kinder hinterlassen Spuren in ihrem Hortzentrum, das sie vier Jahre lang besucht haben.
Wieder haben die Grundschüler, die jetzt ihre Grundschulzeit beenden, ein Betonelement am Hortzentrum künstlerisch gestaltet. In diesem Jahr war das Thema ganz modern, es ging um „Smileys und Emojis“.

Und so finden sich die lustigen Kumpane nun mit Lachtränen oder Heiligenschein oder auch als Verliebtheit-Emoji direkt auf dem Betonteil am Eingangsbereich zum Hort. Und natürlich darf auch der kleine braune Haufen mit Augen nicht fehlen.

Gestern wurde das Ergebnis der Kunstaktion enthüllt ,und einige Kinder haben ihre Motivation zum Mitmachen verraten. So meinte Kilian, „es sei schön, nicht immer nur auf Papier zu malen, sondern auch mal eine Wand zu gestalten“.  Linda sagte, dass sie sich schon so sehr darauf gefreut habe, hier mitzumachen. Denn sie hat immer sehr genau hingeschaut, was ihre Vorgänger in den vergangenen Jahren an Spuren hinterlassen haben. Und auch Sophia „wollte endlich mal eine Wand bemalen“. Bürgermeister Norbert Möller schaute auf einen Sprung vorbei und lobte die Kinder für das Ergebnis.

Finanziert wurde die Aktion durch den Träger des Hortes, die Stadt Waren, sowie die Stiftung Bildung. Und auch das Laufteam des Hortes aus Mitarbeitern, Kindern, Eltern und Freunden hatte 2019 am ALD Run for Charity teilgenommen und Geld erlaufen.

Unterstützt und geleitet wurde die Kunstaktion durch die Wandmalerei Schlinke aus Wismar.

Mal sehen, was sich die Mitarbeiter des Hortzentrums im nächsten Jahr für eine nachhaltige Aktion überlegen, noch ist ja ein großes Betonelement frei und wartet auf eine gelungene Gestaltung mit kindgerechten und fröhlichen Motiven.

Diese Aktivität wurde möglich gemacht durch die Spendenorganisation Stiftung Bildung als Programmträgerin des bundesweiten Programms „Menschen stärken Menschen“ und den Chancenpatenschaften – gefördert durch das Bundesfamilienministerium. Mehr Informationen finden Sie unter www.stiftungbildung.com

 

 


Eine Antwort zu “Kinder hinterlassen Spuren im Hortzentrum Waren-West”

  1. Krüger sagt:

    Ist ja schön. Auch die Hortleiterin hat ihre Spuren hinterlassen.Von März bis September dürfen keine Büsche geschnitten werden,sogar blühenden Flieder hat diese d…Person absäbeln lassen.