Anzeige
Anzeige

Kleidung für 11 000 Euro: Clevere Angestellte überführt Diebe

9. November 2020

Was aufmerksam beobachtende Verkäuferinnen wert sind, hat die Polizei am Wochenende in Neubrandenburg zu spüren bekommen. Und die Ermittler warnen bei der Gelegenheit auch gleich Betreiber anderer Textil-Geschäfte an der Seenplatte: Diese Art von Bekleidungsklau ist wohl von langer Hand vorbereitet. Denn die Täter sind mit präparierten Behältnissen unterwegs, wie Experten wissen. In diese Taschen mit vielen Fächern werden die Jacken, Hemden, Hosen und andere Textilien so eingepackt, dass die Alarmmelder beim Hinausgehen einfach nicht piepen können.
Doch diesmal ging das Ganze schief. Mit Hilfe einer cleveren Angestellten von C&A ist den Beamten nämlich die vermutlich professionell agierende Diebesbande in Neubrandenburg ins Netz gegangen.

Im Auto der zwei Männer aus Moldawien fanden die Polizisten am Samstag unweit des Marktplatzes Bekleidung für 11 000 Euro.

Die Masche ist einigen Ketten anscheinend schon bekannt. Deshalb hatten Mitarbeiter einen der Diebe bei C&A beobachtet und angesprochen, als dieser seinem Geschäft nachging. Der Dieb flüchtete und ließ alles zurück. Doch das war nicht das Ende. Als eine Verkäuferin Pause machte und ins Freie ging, sah sie den gleichen Mann aus dem H&M im HKB-Haus kommen. Mit Beute. Die clevere Mitarbeiterin “blieb dran” und sah, in welches Fahrzeug in einer Querstraße alles verstaut wurde. Dann wurde die Polizei informiert. Die Beamten konnte einen der Männer noch am Auto fassen, der Zweite lief weg, wurde aber eingeholt. Vermutlich gab es im Umfeld weitere Bandenmitglieder.

In dem Auto wurden viele wertvolle Kleidungsstücke gefunden, deren gesamter Wert auf etwa 11 000 Euro geschätzt wird. Nach der Festnahme erließ das Amtsgericht am Sonntag gegen einen 37-Jährigen Haftbefehl wegen Verdachts des Bandendiebstahls. Auch gegen seinen 25-jährigen Komplizen wurde ein Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft beantragt. Dieser Mann konnte aber gehen. Er musste “eine Sicherheitsleistung” hinterlegen.

Die Polizei bedankte sich außerordentlich bei den erfahrenen Verkäuferinnen und Zeugen, die die Festnahme ermöglicht hatten.


3 Antworten zu “Kleidung für 11 000 Euro: Clevere Angestellte überführt Diebe”

  1. Besorgter Bürger sagt:

    Sehr alte Masche, schlecht zu durchschauen. Frauen mit weiten Röcken, in deren Saum Kopfkissenbezüge genäht sind. Darin 9 Kartons mit Schuhen! Neun Stück! Und aufgefallen ist nur daß die Dame den Rock festhalten musste. Sonst nichts. Oder aber die Ablenkungsmasche oder die Geschäfte werden” gestürmt”, mit zahlenmäßig großer Übermacht.

  2. meckerkopp sagt:

    Toll falls es jemals zu einem Strafverfahren kommt ist der Moldawier ja auch jederzeit verfügbar.
    Solche harten Strafen schrecken Nachahmer sehr ab.
    Selbst ein Leben in einem Deuschen Gefängnis ist besser als in Moldawien.
    Meckerkopp

  3. Evelin Kaselow sagt:

    Hat die Angestellte von C&A, sehr gut gemacht. Meine Hochachtung, wie sie geschaltet. 👍👍👍👍