Anzeige
Anzeige

Knallpanne am frühen Morgen

1. Juni 2014

Schreck in der Morgenstunde: Eine 33 Jahre alte Autofahrerin war heute früh gegen 6.44 Uhr auf der Landstraße zwischen Dambeck und Röbel unterwegs, als sie etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Röbel einen lauten Knall hörte. Ihr Auto ließ sich nicht mehr lenken und driftete nach rechts ab. Anschießend stieß der Wagen mit der rechten Seite gegen die Leitplanken und kam schließlich auf der Mitte der Straße zum Stehen. Wie sich herausstellte, war der vordere rechte Reifen geplatzt.
Die junge Frau blieb zum Glück unverletzt. Den entstandenen Schaden an Leitplanken und Pkw beziffert die Polizei auf rund 2000 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*