Anzeige
Anzeige

Landratswahlkampf nimmt Fahrt auf

30. April 2018

Einen Monat noch, dann stehen wieder Landratswahlen an der Seenplatte an. Während in Waren die Plakatzahl stark steigt, sind nun auch Malchow und Röbel gefolgt. Die Bürgermeister unterstützen den Amtsinhaber, der noch einmal sieben Jahre “regieren” will. In Waren wird Kärger von Ex-Minister und heutigem Rentner Jürgen Seidel unterstützt.
Der SPD-Kandidat setzt auf Bürgernähe bei einer Fahrradtour, der Bewerber der Linken auf soziale Aussagen.


Eine Antwort zu “Landratswahlkampf nimmt Fahrt auf”

  1. oscar sagt:

    Sehr eigenartig,zu welchen Mitteln Herr Karger für weitere 7 Jahre Macht werben muss.
    Dafür, dass wir weiter höhere Gebühren für Müll zahlen müssen, immer weiter fahren dürfen, um Behördengänge zu erledigen und alles für Neubrandenburg getan wird und der
    restliche Kreis mehr oder weniger auf der Strecke bleibt.Und dafür lassen sich Bürgermeister mit aufs Plakat bringen, die noch vor wenigen Monaten über unzumutbar hohe Kreisumlage geklagt haben.Passt irgendwie nicht zusammen.B3RB