Anzeige
Anzeige

Lehrer im Ausstand

3. März 2015

Auch in der Müritz-Region können sich morgen einige Schüler auf einen zusätzlichen freien Tag freuen, weil ihre Lehrer streiken.
Allerdings haben weder das kreisliche Schulamt noch die Träger der Schulen eine komplette Übersicht, an welchen Einrichtungen gestreikt wird.
Bekannt ist unter anderem, dass die Lehrer der Warener Dethloff-Schule im Ausstand sind, ebenso die „Pauker“ der Schule Möllenhagen.
Sind Grund- und Förderschulen betroffen, werden dort Betreuungsdienste für die Kids eingerichtet.
Am 11. März soll dann noch einmal gestreikt werden.


Eine Antwort zu “Lehrer im Ausstand”

  1. Detlef Gruel sagt:

    Nichts gegen einen Arbeitskampf! Aber wen wollen die Lehrer mit ihrem Streik schädigen, um ihre Forderungen durch zu setzen? Geschädigt werden doch n u r die Schüler. Das dürfte aber nicht im Sinne der Lehrer sein! Wenn in einem Produktionsbetrieb gestreikt wird, werden für den Unternehmer Verluste eingefahren, somit ein Druckmittel. Bei den Lehrern werden doch nur Verluste im Wissen bei den Schülern erzeugt. Ob das richtig ist ?