Malchow schon nach 23 Sekunden in Führung

19. Mai 2024

Der Malchower SV ist nicht zu stoppen und steht jetzt auf Platz eins der Verbandsliga-Tabelle: Bei Heimspiel gegen den FSV Kühlungsborn zappelte der Ball schon nach 23 Sekunden das erste Mal im Netz der Gäste. Eine weite Flanke aus der Abwehr heraus nahm Ron Kringel gekonnt auf der rechte Seite mit, seine scharfe Eingabe verwandelte Philipp Möller per Kopf zur 1:0-Führung. Doch das war aber längst nicht alles, den rund 200 Zuschauern wurde noch viel mehr geboten.

In der 16. Minute wurde Marvin Bartelt im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Philipp Möller zum 2:0. In Minute 42 war es dann Bashir Schultz, der nach Vorarbeit von Ron Kringel den 3:0-Halbzeitstand erzielte.

Die zweite Halbzeit hatte gerade begonnen, 48. Minute, da erzielte Philipp Müller nach guter Vorarbeit von Bashir Schultz seinen dritten Treffer zum 4:0 für die Malchower.

In der Folgezeit ließen es die Inselstädter etwas ruhiger angehen. In der 88.Minute konnte der agile Luca Frehse nur durch Foulspiel im Strafraum gebremst werden, den fälligen Elfer verwandelte wiederum Philipp Möller zum 5:0-Endstand – sein vierter Treffer in diesem Spiel.

Am kommenden Wochenende müssen die Malchower zum Tabellenletzten Stralsund reisen.


Kommentare sind geschlossen.