Anzeige

Malchow und Penzlin müssen in Verbandsliga Federn lassen

19. August 2019

Der Malchower SV 90 hat am Wochenende auswärts beim FC Mecklenburg Schwerin Federn gelassen. Dass es eine schwere Aufgabe wird, war allen Beteiligten bewusst, aber keiner der Malchower Verantwortlichen, Spieler sowie Zuschauer hatte mit so einer Dominanz der Schweriner Spieler gerechnet.Den Malchowern gelang es einfach nicht, ins Spiel zu finden, denn sie wurden permanent unter Druck gesetzt. Zur Halbzeit stand es 1:0 für den Gastgeber. Kurz vor der Halbzeitpause erhielt dann auch noch Hannes Rath nach einer Notbremse die rote Karte, so dass der MSV 90 in der zweiten Spielhälfte mit einem Mann weniger spielen musste.

In der zweiten Halbzeit schossen die Schweriner dann noch drei Tore, die Malchower kehrten also mit einer 4:0-Niederlage in die Inselstadt zurück. .Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg des FC Mecklenburg Schwerin.
Für Tainer Sven Lange gilt es nun,  seine sehr junge Mannschaft wieder aufzurichten,denn am Mittwoch ist schon das nächste Punktspiel gegen den SV Warnemünde.

Weitere Fußballergebnisse vom Wochenende:

Verbandsliga:
Rostocker FC-Penzliner SV 5:3

Landesliga:
SV Waren 09 – Penzliner SV 0:0

Landesklasse:
SG Warnow-SFV Nossentiner Hütte 1:3
Elmenhorst-FSV Mirow/Rechlin 1:2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*