Mann verletzt Eltern mit Messer lebensbedrohlich

15. November 2023

Ein Mann (Deutscher, Anfang 30) ist gestern Abend in Loitz nach derzeitigem Kenntnisstand in Streit mit seinen Eltern geraten. Er soll sie nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Messer angegriffen und beide lebensbedrohlich verletzt haben. Die Opfer (ebenfalls beide Deutsche, Mitte 50 bzw. Anfang 60 Jahre alt) wurden notoperiert und gelten aktuell als schwerverletzt.

Nach dem Angriff konnte die Frau noch selbst den Notruf der Polizei wählen und dort schildern, was passiert war. Die Polizei hat sofort Rettung und Notarzt zum Tatort geschickt. Bis zum Eintreffen der Ärzte und Sanitäter haben Polizeibeamte sowie Nachbarn die Erstversorgung übernommen und durch ihre Erste Hilfe womöglich einen schlimmeren Ausgang verhindert.

Ob der Tatverdächtige während der Tat unter Einfluss von Rauschmitteln stand, wird aktuell noch untersucht. Er befindet sich in Gewahrsam. Der Antrag eines Haftbefehls wird heute durch die Staatsanwaltschaft Stralsund geprüft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Anklam dauern an.

Zum Schutz der Familie werden Angaben zum Tatort und zum Alter der Beteiligten von der Polizei nicht konkretisiert.


Kommentare sind geschlossen.