Anzeige
Anzeige

Mit der „Pappe“ auf den See

13. Mai 2015

Papp1Das wird ein Spaß – für Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen! Am 27. Juni soll in der Marina Eldenburg das „1. Müritzer Pappboot-Rennen“ starten. Die Idee dazu hatte die Warener Firma Yachtcharter Schulz, die in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag feiert. Unterstützt wird das Event vom Unternehmen Smurfit Kappa, das – Sie ahnen es schon – die nötige Pappe kostenlos für den Bau der Boote zur Verfügung stellt.

Mitmachen dürfen alle, die basteln können, Lust haben, nass zu werden, und zwischen 5 sowie 99 Jahre alt sind. Die Boote, die lediglich aus Pappe und Papier bestehen und nicht in Folie eingeschlagen werden dürfen, sollten nicht schwerer als 20 Kilo sein.
Papp2Pro Boot ist nur eine Person erlaubt. Von einer unabhängigen Jury werden dann das Aussehen der Gefährte, die Kreativität, die Konstruktion und die gestoppte Zeit bewertet. Gestartet wird in vier Altersklassen, als erster Preis winken 80 Euro und ein Pokal.

Weitere Bedingungen und die Anmelde-Adresse gibt’s hier: www.marina-eldenburg.de/pappbootrennen

Doch wie kommt man auf die Idee, Boote aus Pappe in ein Rennen zu schicken? „Wir haben überlegt, was wir zu unserem Firmen-Jubiläum machen können und wollten gleichzeitig die Kids, die heute viel zu lange am PC, Tablet oder Smartphone hängen, für praktische Arbeiten begeistern“, so Steffen Schulz. Gleichzeitig soll natürlich das Interesse für den Wassersport geweckt werden.

Papp


Kommentare sind geschlossen.