Mit Paddel und Ball auf den Standup-Board

16. August 2017

Mit einem neuen Angebot will der ESV Waren nicht nur junge Leute begeistern: Wer Lust hat, kann ab sofort auf dem Standup-Board Polo spielen, Fitnessübungen versuchen oder einfach Tourenfahren.

Die D-Jugendspieler des SV Waren 09 haben „Polo auf dem Brett“ schon mal ausprobiert und waren restlos begeistert. Trotz des einen oder anderen Regenschauers.

Der ESV konnte sich die sechs modernen Standup-Boards Dank des Jugendförderpreises von Kuhnle-Tours anlässlich der Müritz-Sail und der Unterstützung von Kaufhaus Stolz anschaffen.

„Ich habe mich für den Verein mit dem Projekt SUP-Polo beworben, denn dieses tolle Sportspiel gehört nach Waren. Wir haben die Seen, die Kinder, den Ball. Unser Vereinsgelände grenzt direkt an das Gymnasium, dessen Schüler bei uns im Verein unter Trainer Ingo Warnke das Drachenbootfahren trainieren und sich sehr erfolgreich entwickelt haben. Wir können hier etwas Tolles etablieren“, begründete Trainerin und Drachenboot-Steuerfrau Andrea Lange ihr Engagement.

Und es hat geklappt, die 1000 Euro von Kuhnle-Tours gingen an ihr Projekt.

Ab Mitte August können also alle, die Lust haben, SUP-Tourenfahren auf dem Tiefwarensee und „ SUP Fitness“ -Übungen für einen starken Rücken und gesunde Gelenke probieren. Und natürlich Polo.
„Der Tiefwarensee ist ideal geeignet, das Wasser ist fast glatt, Wind und Wellen sehr gemäßigt“, so Andrea Lange. Nähere Infos bei ihr unter 0171 707 6215. Ausprobieren kann man dieses tolle Angebot mittwochs um 17 Uhr und 19.30 Uhr am Vereinsheim Am Tiefwarensee neben dem Brauhaus.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*