Anzeige

Mit Zigarette eingeschlafen

30. Mai 2014

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftigung ist heute Nachmittag ein 48 Jahre Mann aus Möllenhagen nach einem kleinen Brand ins Klinikum Amsee gefahren worden. Wie die Polizei Waren dazu bestätigte, war der Mieter aus der Neuen Straße offenbar mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Seine Decke fing Feuer, beim Löschen atmete der Mann wohl etwas viel Rauch ein.
Ein Sachschaden entstand nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*