Anzeige
Anzeige

Mitarbeiter des Müritz Hotels wollen nicht aufgeben

31. Juli 2014

Die Beschäftigten des Müritz Hotels Klink kämpfen für den Erhalt ihres Hauses und wenden sich jetzt in einem offenen Brief an den Eigentümer, Dr. Douglas Fernando, Vorstand der AVILA Management & Consulting AG. Der hatte vor kurzem angekündigt, den Pachtvertrag kündigen und das Hotel abreißen lassen zu wollen (WsM berichtete).

„Wir haben die Mitteilung Ihres Unternehmens an die Presse mit Verwunderung zur Kenntnis genommen. Die dabei gemachten Aussagen schaden den Mitarbeitern, unserem Haus, der Region und unseren Geschäftspartnern. Welche Zwecke verfolgen sie damit“, heißt es in dem Brief.

Die Belegschaft bekunde ihre Verbundenheit und ihr Vertrauen mit der Geschäftsführung der Müritz Hotel GmbH und sei stolz darauf, in diesem erfolgreichen Haus arbeiten zu können. „Wir arbeiten gerne an diesem Standort und kämpfen für den Erhalt. Die Anerkennung durch unsere Gäste und durch die Branche, der gute Vorbuchungsstand bestätigen, dass der Erhalt dieses Hauses weiterhin möglich ist.
Dr. Fernando, wir laden Sie ein, kommen Sie nach Klink und erklären sie uns, was Sie mit dem Müritz Hotel und dem Standort in Klink konkret vorhaben.

Gibt es Planungsrecht und Bauanträge für ein neues Hotelgebäude auf dem Pachtgrundstück und wenn ja, wie ist der Stand der Dinge? Wann können Sie mit den Genehmigungen rechnen und mit dem Bau beginnen? Was geschieht wann? Wir benötigen Antworten.

Warum möchten Sie nicht, dass das Hotel durch uns weiter betrieben wird? Ist Ihnen die Rolle des Müritz Hotels in der Region und darüber hinaus bewusst?

Warum haben Sie am 19. Juni 2013 über den NDR verbreiten lassen, dass der Hotelbetrieb ab 2014 durch eines Ihrer Unternehmen weiter geführt wird und Sie die Arbeitskräfte übernehmen? Auf welcher Grundlage haben Sie diese Aussage, die sich als unzutreffend herausgestellt hat, gemacht?

Eigentum verpflichtet. Will die AVILA das Grundstück wieder veräußern und sind wir deshalb im Weg?
Nachdem Sie öffentlich durch Erklärungen gegenüber der Presse über die Vernichtung unserer Arbeitsplätze spekulieren, erlauben wir uns, diesen offenen Brief ebenfalls öffentlich zu machen.

Wir hoffen, dass Sie unsere Einladung annehmen.“

Der Brief trägt die Unterschrift von 102 Mitarbeitern der Müritz Hotel Klink GmbH.

Klink_6620


Kommentare sind geschlossen.