Anzeige
Anzeige

Müde Kids nach spannender Ferienwoche

25. Juli 2014

32 Grundschulkinder gingen gleich in der ersten Sommerferienwoche mit der Warener Mariengemeinde auf Reisen. Auf dem Gelände des Schullandheims Zislow fühlten sich die Kinder rundum wohl: Am Bach wurden mehrheitlich von Jungen Staudämme und Filteranlagen gebaut, auf dem Beach-Volleyballplatz wurde munter getobt und gespielt.

Ein Ton aus einer metallenen Tröte erschallte an jedem der fünf Tage über den Platz und rief die umher wuselnden Kindern zu den Mahlzeiten, zu kreativen Angeboten wie dem Knüpfen von vielfarbigen Armbändern oder dem Bemalen von T-Shirts sowie zu den thematischen Einheiten. Gemeinsam sangen die Kinder, was das Zeug hält, und erlebten die Geschichte des Findlingskindes „Schlunz“. Dieser wird von einer christlichen Familie aufgenommen, lernt hier nach und nach das Beten und die Bibel kennen und bringt die Familie mit manch neugierig-origineller Frage zum Nachdenken und manchmal auch aus der Fassung.

An den Nachmittagen wanderten die Kinder zusammen mit den BetreuerInnen querfeldein zum Peetschsee, erkundeten den Bärenwald und genossen Badespaß im Plauer See.

Höhepunkt am letzten Abend war ein buntes Fest mit artistischen Einlagen, Tanz, Gesang und einer Bildergalerie. In der späteren Nachtwanderung bestanden die Kinder souverän so manche Mutprobe. Nach einer Abschlussandacht in der Zislower Dorfkirche am folgenden Tag sammelten Eltern und Großeltern ihre zum Teil recht müden Sprösslinge wieder ein.

Die BetreuerInnen grüßen alle Kinder herzlich und danken Jacob, Julia, Meike, Madlen, Tobias, Max Eric, Nico, Ole, Nele, Marie und Leonie für ihre tollen Beiträge, die in diesen Text mit eingeflossen sind!

Kids

 


Kommentare sind geschlossen.