Anzeige
Anzeige

Mühlenbesuch soll leichter werden

27. September 2014

MuDie Holländerwindmühle in Röbel zählt zweifelsohne zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zehntausende Menschen haben sie in den letzten Jahren besucht. Allerdings kamen vom Betreiber wie auch von vielen Besuchern immer wieder Kritiken hinsichtlich der beschwerlichen Zuwegung zur Mühle.
Die Stadt hat daher einen Antrag an das Landes-Wirtschaftsministerium gestellt, um das mittelalterliche Burgbergareals mit Windmühle barrierefrei zu gestalten. Inzwischen hat das Ministerium der Stadt Röbel rund 81 000 Euro (davon 33 % Gemeindeanteil) in Aussicht gestellt. 2015 kann’s los gehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*