Anzeige
Anzeige

„MÜRITZ rundum“ setzt Startsignal für den Tourismus

25. Mai 2020

An der Warener Steinmole ist heute der diesjährige Startschuss für „MÜRITZ rundum“ gefallen. Seit diesem Jahr kann die Fahrt von Waren durch den Müritz- Nationalpark über Rechlin nach Röbel direkt und ohne Umstieg erfolgen. Aufgrund der Lockdown-Maßnahmen aber ein verspäteter Start, denn normalerweise geht’s schon Anfang April los.

Das führt auch hier zu erheblichen wirtschaftlichen Einbußen, da Gästebeiträge der Kurkarten das System finanzieren. „Durch das professionelle Engagement aller Partner und ihrem Bekenntnis zur Kooperation ist es gelungen, dass MÜRITZ rundum auch dieses Jahr wieder fährt“, so Bert Balke als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte. „Von daher sind wir sehr zufrieden, unseren Gästen auch in 2020 ein gutes und solides ÖPNV-Angebot mit der MÜRITZ rundum Gästekarte u.a. angepasst an das Programm des Müritz-Nationalparks anbieten zu können.“

Das in 2018 gestartete Modellprojekt MÜRITZ rundum ist zum Vorreiter für umlagefinanzierte touristische Mobilität im nord- und ostdeutschen Raum geworden. Mit der Gästekarte können Übernachtungsgäste der Orte Waren, Klink, Röbel und Rechlin von der kostenfreien Nutzung des ÖPNV profitieren. Das Projekt wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Es sorgt nach Angaben des Tourismusverbandes für jährliche Fahrgastzuwächse im ÖPNV (17% in 2019), werde als hoher Mehrwert durch Touristen wahrgenommen und führe zu einer hohen Akzeptanz der Kurabgabe.

Foto: Christin Drühl


5 Antworten zu “„MÜRITZ rundum“ setzt Startsignal für den Tourismus”

  1. Karin Gebhardt sagt:

    Gibt es für Eingeimische auch eine Möglichkeit, dieses Angebot zu nutzen?

    • Das Angebot von MÜRITZ rundum steht selbstverständlich jedem offen, Gästen und Einheimischen. Mit den Tageskarten vom Müritz-Nationalpark-Ticket für 9,00 € ist man einen ganzen Tag lang mobil auf allen Linien von MÜRITZ rundum. Viele weitere Informationen und die Fahrpläne erhält man unter http://www.mueritz-rundum.de oder direkt bei uns in der Waren (Müritz)-Information.

    • Antwort der Waren(Müritz)-Information: Das Angebot von MÜRITZ rundum steht selbstverständlich jedem offen, Gästen und Einheimischen. Mit den Tageskarten vom Müritz-Nationalpark-Ticket für 9,00 € ist man einen ganzen Tag lang mobil auf allen Linien von MÜRITZ rundum. Viele weitere Informationen und die Fahrpläne erhält man unter http://www.mueritz-rundum.de oder direkt bei uns in der Waren (Müritz)-Information.

  2. Jürgen Glombitza sagt:

    Dafür fährt die Weisse Flotte am Abend mit fast leeren Schiffen umher, denn mit den “Rundum” Bussen sind die Gäste kostenlos zurück im Quartier. Denn dieser Rücktransport wird nicht mehr als Erholung ,wie auf dem Schiff ,gesehen, sondern als schnell und billig zurück. Die Steigerung der Fahrgastzahlen, bedeutet immer auch, dass irgendwo etwas abgebaut wird.

  3. Anne sagt:

    Naja, als wenn der Großteil der Schiffe mit Fahrradfahrern besetzt war.
    Ja, ein paar und manchmal auch ein ganzer Schwung an Fahrradfahrern inklusive Fahrrädern findet sich schon auf den Schiffen wieder.
    Die Schiffe können aber auch 120 Personen befördern und wenn es an Fußtouristen mangelt oder allgemein an Schifffahrtspassagieren, dann muss man eben mehr Werbung machen oder Preise senken oder sich andere kreative Dinge an Bord überlegen.

Schreibe einen Kommentar zu Antje Rußbüldt-Gest Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*