Anzeige
Anzeige

„Müritzer für Tiere“ bittet um Hilfe für „Herrenlosen von Bütow“

3. April 2019

Die Initiative „Müritzer für Tiere“ bittet um Hilfe für die „Herrenlose von Bütow“. Denn in der Gemeinde leben derzeit viele Katzen ohne Zuhause.
Eine Katze mag es warm und kuschlig, liebt gutes Futter mindestens genauso wie ihren Menschen. Doch von diesem Leben sind die zehn Straßenkatzen in Bütow meilenweit entfernt. Ihr einziges Glück ist, das eine Familie nicht wegschaut und schwer erträgt, dass sie hungernd, um irgendwas Fressbares bettelnd, vor Ort bleiben.

Die Rechtslage für diese Lebewesen ist absurd: Wer die Not lindert, auch mal füttert, weil er das Elend nicht erträgt und Mitgefühl für die Herrenlosen zeigt, wird damit zum Eigentümer erklärt! Tierliebe Menschen werden damit in eine Situation gedrängt, die sie rundum überfordert und die viele auch finanziell nicht stemmen können. So auch in Bütow, einem Ortsteil der Stadt Röbel.

„Müritzer für Tiere“ hat beim Hilferuf der Familie nicht weggehört und sich ein Bild vor Ort gemacht. Das Ergebnis: Wir helfen mit Futter und haben sofort mit der Kastration der Katzen begonnen. Das heißt aber auch, dass wir Geld für diese tierärztliche Aktion, die entwurmen, Antiflohmittel und Chip einschließt, brauchen.

„Bitte helft uns, und damit den Namen- und Herrenlosen von Bütow, damit sie an ihrem gewählten Lebensort ein würdiges Katzenleben führen können. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Betrag. Tierfreunde können gern auch sagen, dass sie die Kastration einer Katze oder eines Katers übernehmen. Ganz konkret. Und vielleicht geben sie diesem Tier auch einen Namen. Bisher sind alle noch namenlos. Verständlich, weil tierliebe Menschen auch Angst vor emotionaler Bindung haben.

Danke sagen wir den Bütowern, die Mitgefühl für Katzen zeigen.
Das Zuwendungskonto:
Initiative „Müritzer für Tiere“
Kennwort: Bütow
IBAN:DE48150501000641014600
BIC: NOLADE21WRN
(Spendenqittung ist nicht möglich)
www.mueritzer-fuer-tiere.de
facebook.com/mueritzer.fuer.tiere


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*