Anzeige
Anzeige

Müritzerin bringt Kinderhospiz Greifswald Spenden von Müritzern

5. Januar 2021

Zum zweiten Mal in Folge hat die Müritzerin Daniela Lison im Dezember zu einer Spendenaktion für den ambulanten Kinderhospizdienst “Leuchtturm” in Greifswald aufgerufen. Während 2019 sehr viele Spielzeuge für die kranken Kinder abgegeben wurden, war das wegen der Corona-Pandemie jetzt nicht so möglich, gebrauchte Dinge durften nicht angenommen worden(WsM berichtete). Für Daniela Lison und das Seehotel Schloss Klink als Partner aber dennoch kein Grund, die ganze Sache abzublasen. Sie riefen unter anderem zu Geldspenden für das Kinderhospiz auf. Mit Erfolg. Gestern nun konnten die rührige Initiatorin sowie Klinks Hoteldirektor Mario Reincke die Spende überbringen. Und nicht nur das.

Gestern früh haben sich Daniela Lison und Mario Reincke mit einem Scheck auf nach Greifswald gemacht. Am Kinderhospiz übergaben sie an Katy Lorenschat, Koordinator des Hospizdienstes, 600 Euro für die so wichtige Einrichtung.

Neu in diesem Jahr: Unter allen Spendern wurden Preise verlost. Und zwar ein Frühstück für zwei im Schloss Klink, ein Abendessen für zwei und als Hauptpreis eine Übernachtung im Schloss. Außerdem hat das Blumenhaus Wöllert aus Waren einen Gutschein über 25 Euro spendiert. “Dafür danken wir Frau Netzel, Christine Werner und dem gesamten Team”, so Diana Lison. Und natürlich möchte sie sich auch bei allen Spender bedanken, die mit ihrem Beitrag die wichtige Arbeit des Kinderhospizes unterstützen.

Ach ja, auch für die Warener Tafel gab es etwas: Drei große Kartons mit Gummibärchen vom Seehotel Schloss Klink.

Der Ambulante Kinder- und Hospizdienst in Greifswald begleitet Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen. Die Unterstützung kommt diesen Kindern und Familien zugute, die oft über viele Jahre eine hohe Belastung erfahren. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter im ambulanten Dienst schenken dem erkrankten Kind Zeit oder kümmern sich auch um die Geschwisterkinder. Sie unternehmen Ausflüge, besuchen ein Konzert, gehen mal ins Kino oder lesen einfach nur vor. Die Helfer stehen den Familien im Alltag zur Seite und möchten die Eltern entlasten. Es werden auch Eltern betreut, die ihr Kind oder Kinder, die ihre Eltern verloren haben. Trauerbegleitung für die Familien und Angehörige werden ebenfalls angeboten.

Nähere Infos zu Kinder-Hospiz Leuchtturm http://kinderhospiz-leuchtturm.eu/


Kommentare sind geschlossen.