Anzeige
Anzeige

Müritzschwimmen startet – Volksbad wird gesperrt

30. Juli 2020

Trotz vieler Schwierigkeiten: Das traditionelle Müritzschwimmen findet am kommenden Sonnabend, 1. August statt! An den Start gehen laut Benjamin Nofz vom Organisationsteam 400 Frauen und Männer, die von Ecktannen zum Volksbad schwimmen, 130 legen beim “Müritzman” die doppelte Strecke zurück, und auch 30 Kinder zeigen, was in ihnen steckt.
In diesem Jahr wird es aus bekanntem Grund keinen Massenstart geben. Und noch etwas wird anders sein: Keine Zuschauer im Volksbad. In der Zeit von 6 bis 14 Uhr wird das Volksbad für Besucher deshalb komplett gesperrt.
Veranstalter und auch die Stadt bitten um Verständnis für diese Maßnahme.


3 Antworten zu “Müritzschwimmen startet – Volksbad wird gesperrt”

  1. ML sagt:

    Wenn keine Besucher dabei sein dürfen, dann kann man sich die Veranstaltung und das Geld auch Sparen!

  2. Ich sagt:

    400 Schwimmer + das Organisationsteam? Sehr viele Leute auf einem Haufen! Für mich völlig unverständlich wie diese Veranstaltung zugesagt werden kann und die auf dem Markt oder auf der Freilichtbühne nicht?

  3. Sport2000 sagt:

    Warum das Geld sparen ???? Es ist sehr gut das überhaupt noch was Sportliches stattfinden kann . Zumal wegen Corona die Sache nicht gerade einfacher wird . Ja schade das keine Zuschauer dabei sein können die gehören mit Sicherheit dazu aber es geht eben nicht anders . Hier geht es jetzt um die Sportler ,die einfach mal schwimmen und den Kopf frei haben wollen . Denn die sind es ,die es zu dem machen was es ist und nicht Covid 19 ! Ich denke ein Schwimmer oder Sportler macht es weil er Bock drauf hat und nicht vorrangig wegen der Zuschauer ! Und das Geld ,bezahlt ja der Sportler oder der Verein und nicht irgendein Besserwisser !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*