Multivisionsshow „Vietnam – Abenteuer im Land der Drachen“

21. Oktober 2020

Eine spannende Multivisionsshow gibt es am morgigen Donnerstag, 22. Oktober im Warener Bürgersaal. Ab 19.30 Uhr heißt es dort „Vietnam – Abenteuer im Land der Drachen“.

Wer sich auf eine Reise durch Vietnam begibt, ist überwältigt von der Schönheit und dem kulturellen Facettenreichtum des Landes. Pulsierende Metropolen mit dem typisch chaotischen Verkehr, hektisches junges Leben in den Straßen und Gerüche und Geschmäcker, die alle Sinne berühren. Kolonialarchitektur in aller Fülle, duftender leckerer Vietnamkaffee.

All das vielleicht Dinge, die Reisende schon immer und immer wieder nach Vietnam ziehen. Vielleicht reizt aber auch das Leben in den kleineren Ortschaften und im Dschungel oder die faszinierende endlos erscheinende Küste mit ihren verträumten Lagunen. Die fotografisch-filmische Reise führt vom Süden des Landes mit der Insel Phu Quoc und dem Con Dao Archipel über das Mekongdelta bis ganz hinauf an die chinesische Grenze in die schroffe Bergwelt Nordvietnams. Die teils noch mit Sonderpermit zu bereisende nordvietnamesische Provinz Hà Giang wartet auf mit spektakulären Schluchten und monumentalen Karstfelsen.

Vietnam, das die Welt einst mit Krieg in Verbindung brachte und aufrüttelte, hat die Reise in die Zukunft längst begonnen und befindet sich in einem rasanten Wandel. Für Olaf Schubert zählt Vietnam indessen zu einem der wahrhaft authentischen asiatischen Länder. Ungezähmter Trubel und meditative Stille, alles auf einer über 3000 km langen Reise.

Kartenvorverkauf:
Waren (Müritz) Information, Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz), Telefon: 0 39 91 / 74 77 90 oder 0 39 91 / 18 29-0 oder alle anderen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Vorverkauf Erwachsene 10 Euro, Schüler/Studenten 6 Euro; Abendkasse Erwachsene 11 Euro, Schüler/Studenten 7 Euro.


Eine Antwort zu “Multivisionsshow „Vietnam – Abenteuer im Land der Drachen“”

  1. W sagt:

    Vietnam ist ein hochinteressantes Land. Zu schade, dass wir zur Zeit besser nicht so weit reisen, wegen Corona und für die Natur, die es auch zu bestaunen gäbe, sollen Abgase der Langstreckenflieger auch nicht wirklich lecker sein. Da kommt es mir als kleiner Trost gerade recht, wenn ich mir das kuschelig, im meist gut geheizten Bürgersaal mit vielen anderen zusammen auf einer Leinwand oder Bildschirm ansehen, wenn es draußen nicht mehr so gemütlich ist. Multivision! Beamer! Ich bin hin und weg. Ein Klasse Ersatz für riskante und schädliche Flugreisen oder ewiggleiche Reportagen in den öffentlich-rechtlichen. Wie freue ich mich und sicher viele andere auch darauf. Übrigens: Der Bürgersaal ist barrierefrei erreichbar. Das macht das Multivisionsshowerlebnis fast allen möglich. Mit 10 Euro pro Person ist das auch nicht wirklich teuer. Warum also zuhause sitzen. Verboten sind Events diese Woche ja gerade noch nicht. Also los!