Anzeige
Anzeige

MV: Bester Schüler der Alten- und Krankenpflege kommt aus Waren

6. Februar 2016

Er heißt Florian Zobel, ist angehender Gesundheits- und Krankenpfleger im 3. Lehrjahr im MediClin Müritz-Klinikum in Waren und er ist Mecklenburg-Vorpommerns „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2016“. Anfang März wird Florian in Berlin um den Bundes-Titel kämpfen.

Beim Vorentscheid  in Hamburg setzte Florian sich nach Ablegen einer schriftlichen Prüfung souverän unter anderem gegen sechs Wettbewerber aus Mecklenburg-Vorpommern durch und holte sich die Nominierung für den Endausscheid im März.

Zobel1„Ich finde es toll, zu sehen, dass der Pflege so viel Beachtung geschenkt wird. Und von hochkarätigen Referenten auf dieser Veranstaltung zu hören, dass Ärzte ohne die Pflege nichts wären, ist eine besondere Wertschätzung für unseren Beruf“, sagt Florian.

Qualifiziert hat sich der Auszubildende durch seine herausragenden Leistungen in der Ausbildung.  In Berlin wird er dann gegen 21 weitere Teilnehmer aus anderen Bundesländern antreten  Ihn erwarten neben dem Schreiben einer Pflegeplanung unter anderem eine Fragerunde mit Fachleuten sowie eine praktische Prüfung, bei der er sein Können unter Beweis stellen muss.

Die Warener Praxisanleiterin Jeannette Romer begleitete Florian zum Vorentscheid und wird auch beim Endausscheid wieder mit dabei sein. Sie ist sehr stolz auf ihren Schüler. Die beiden üben nun täglich nochmal besonders intensiv das situationsgerechte Handeln am Patienten zur Vorbereitung auf den Wettbewerb im Frühjahr.

Gemeinsam besprechen sie die Vitalwerte der Patienten auf der Station und führen praktische pflegerische Tätigkeiten, wie zum Beispiel das Vorbereiten einer Infusion oder das Entfernen von Drainagen durch.

„Je mehr wir die praktischen Handgriffe durchgehen desto besser, das nötige Grundwissen hat Florian ja. Auch das Schreiben einer Pflegeplanung haben wir nochmal geübt“, sagt Schwester Jeannette.

„Nach der Ausbildung möchte ich  gerne Medizin studieren, sollte das aber nicht klappen dann kann ich mir auch gut vorstellen, weiterhin in der Pflege tätig zu sein.“, erklärt der junge Schüler.

Für den Wettbewerb um den nationalen Titel in Berlin drücken ihm seine Kollegen und die Klinikleitung ganz fest die Daumen. Und auch „Wir sind Müritzer“ sagt: Toi, toi, toi!

Text und Foto: Jenny Thoma/MediClin Müritz-Klinikum

Foto: Florian Zobel und Schwester Jeannette üben das Vorbereiten einer Infusion

Zobel


Kommentare sind geschlossen.