Anzeige
Anzeige

MV bleibt beliebtestes Reiseziel der Deutschen

7. März 2018

Gute Nachrichten am ersten Messetag der Internationalen Tourismusbörse in Berlin: Nachdem Mecklenburg-Vorpommern als offizielles Partnerland mit einer fulminanten Eröffnungsgala am Vorabend der ITB Berlin rund 3.000 Vertreter aus 110 Ländern beeindruckte, konnte Mecklenburg-Vorpommern erneut seinen Platz als beliebtestes Inlandsziel der Deutschen behaupten.

Nirgendwo anders in Deutschland verbrachten im Jahr 2017 mehr Deutsche ihren Urlaub als zwischen Ostsee und Seenplatte.

Das geht aus der Reiseanalyse 2018 der Forschungsgruppe Urlaub und Reisen hervor, die am ersten Tag der ITB veröffentlicht wurde.  Danach ist Deutschland mit 28 Prozent aller Urlaubsreisen weiterhin das wichtigste Reiseziel der Deutschen. Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet einen Marktanteil von 5,1 Prozent an allen 2017 angetretenen Urlaubsreisen der Deutschen (ab fünf Tagen Dauer) und liegt damit 0,2 Prozentpunkte vor Bayern an der Spitze der beliebtesten Reiseziele.

Zudem hält Mecklenburg-Vorpommern den deutlichen Abstand zu den Küstenländern Schleswig-Holstein (4,5 Prozent) und Niedersachsen (3,4). „Die Erfolgsgeschichte, die das Urlaubsland seit 1990 geschrieben hat, setzt sich fort. Jetzt müssen wir am Ball bleiben und den Schwung von der ITB Berlin mitnehmen. Gleichzeitig wird es in Zukunft noch mehr darum gehen, qualitative und nachhaltige Entwicklungen zu befeuern, denn der Tourismus der Zukunft sollte verträglich, vernetzt und vielseitig sein“, sagte Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Darüber hinaus konnte sich Mecklenburg-Vorpommern auch einen Platz unter den Top 10 der beliebtesten Kurzreiseziele sichern. In diesem Segment belegt das Urlaubsland den sechsten Platz. Weiterhin ist Mecklenburg-Vorpommern Marktführer bei Erholungsreisen und Entspannungsurlaub, Badeurlaub und Strandurlaub sowie bei Familienurlaub.

Auch im Vergleich mit den internationalen Reisezielen behauptet sich Mecklenburg-Vorpommern gut: Hinter dem Spitzenreiter Spanien (13,1 Prozent), Italien (8,3 Prozent) und Türkei (5,7 Prozent) liegt der Nordosten auf dem vierten Platz.

Die Reiseanalyse wird seit 48 Jahren durchgeführt und gilt als eine der detailliertesten und renommiertesten Untersuchungen des deutschen Reisemarktes.

 


6 Antworten zu “MV bleibt beliebtestes Reiseziel der Deutschen”

  1. Hermann W. sagt:

    Dass MV. bei den beliebtesten Reisezielen sogar noch hinter der Türkei liegt, sagt doch einiges. Bei der Freundlichkeit gegenüber den Gästen, insbesonders im Hotel u. Gaststättenbereich, muß hier noch einiges geschehen. Ich rate den Verantwortlichen sich mal z.B. in Hessen, Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen umzuhören, wie da mit den Gästen umgegangen wird.

    • WRN sagt:

      Als ein BUNDESLAND im internationalen Vergleich auf Platz 4. zu liegen ist doch hervorragend. Im Vergleich zu den von ihnen aufgeführten Bundesländer. Die hier in keine Statistik erwähnt werden. Da fragt man sich , wer sich wo umhören muss.

  2. Petzibaer sagt:

    Ja,lieber Herr W, das erstaunt mich wirklich ungemein. Vielleicht sind das die Leute, die vor Reisen nach MV warnten, weil die AFD ja hier soviel Zuspruch erfahren hat. Die fahren dann lieber in die Türkei, weil diese ja unter Erdogan ein Rechtsstaat per excellence zu sein scheint. Mit Verlaub, verschonen Sie uns bitte mit solch abstrusen Vergleichen.
    Für mich ist MV das schönste Urlaubsland der Welt 🌍. Das heißt nicht, das ich auch ungern mal in Bayern oder BW bin…..

    • Hermann W. sagt:

      Lieber Petzibaer, vieleicht lesen Sie mal meinen Leserbrief in aller Ruhe, gerade wegen der politischen Verhältnisse in der Türkei erstaunt es mich um so mehr,dass es mehr Menschen in Deutschland gibt, die in die Türkei fahren,als in unser natürlich wunderbares Land MV. Ich komme aus den westlichen Bundesländern und wohne schon etwa 20 Jahre hier. Mir fällt nur jedesmal, wenn ich z.B. nach Hessen komme, um wieviel freundlicher dort die Menschen sind. Wenn Sie aus meinem Brief etwas anderes herauslesen, kann ich Ihnen auch nicht helfen.

    • Krissi K. sagt:

      Petzibaer, geht es vieleicht auch etwas stilvoller,gegen jeden Leserbriefschreiber gleich die Keule herausholen. Ich kann mir schon vorstellen, dass mancher Leser der Meinung ist, hätte er uns doch mit seinen Antworten verschont.

  3. k.frind sagt:

    Das MV neuerdings ein Land ist mag ich ja verschlafen haben. Aber es ist gut das sich Reisende nicht auf die Stufe von so manch einen Politiker stellen u trotzdem Urlaub machen wo sie wollen. Es wäre ja ein Ding wenn niemand mehr nach Berlin fährt nur weil man mit Frau Merkel nicht einverstanden ist. Die meisten reisen ins Ausland um mal etwas anderes zu sehen .Dinge die es hier im Land nicht gibt. Die meisten Menschen reisen um ihren Horizont auch zu erweitern ob im Naturwissenschaftlichen Bereich oder auch Kulturellen Bereich. Finde ich persönlich auch viel interessanter als Menschen die vor der Haustür bleiben und dann aber wissen wollen wie u was in andern Ländern passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*