Anzeige
Anzeige

Nach Dornröschenschlaf endlich wieder Reitsport vom Feinsten

8. Oktober 2019

Das Hotel „Alter Landsitz“ in Sommerstorf hat vor gut einem Jahr seinen Dornröschenschlaf beendet – im Sommer 2018 eröffneten die neuen Betreiber das idyllisch gelegene Ensemble mit angeschlossenem Reiterhof neu (WsM berichtete). Inmitten von sanften Hügel grasen auf über 15 ha Weideland Pferde und Ponys neben der komplett ausgestatteten und gepflegten Reitanlage inklusive Reithalle und großem Outdoor-Reitplatz.
Am kommenden Wochenende wird in Sommerstorf auch wieder hochkarätiger Pferdesport geboten. Dabei geht es um den „Müritzpokal 2019“.

Dieses Turnier ist nicht nur das erste Hallenturnier der Wintersaison in der Region, sondern in Sommerstorf wird auch wieder um den Müritzpokal geritten. Erstmals wurde dieser Wettbewerb 2002 in Sommertorf ausgetragen. Im Oktober findet er hier bereits zum 6. Mal statt.

Gestartet werden kann beim diesjährigen Herbstturnier im Führzügel-Wettbewerb und in Springprüfungen der Klassen E bis M**. Für die Prüfungen sind Preisgelder von insgesamt 6.000 Euro ausgeschrieben.

Besonderes: ca. 600 Starts, Jump & Ride, Ponyreiten, Kinderprogramm, Samstagabend im großen Zeit „Reiterball“, VIP Lounge, Champangerbar

Derzeit befindet sich der Wanderpokal im Besitz des Reitvereins Alter Landsitz Sommerstorf e.V. Jetzt stellt sich die Frage: Bleibt der Pokal in Sommersdorf oder wohin wird er 2019 wandern?

Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen frei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*