Anzeige
Anzeige

Nachfolgerin eröffnet heute „Sylvias Bistro“ am Amstbrink wieder

3. Juli 2018

„Sylvias Bistro“ am Warener Amtsbrink hat eine Zukunft. Nach dem plötzlichen Tod der bisherigen Inhaberin gibt es jetzt eine Nachfolgerin, die in „Sylvis“ Fußstapfen treten möchte: Mandy Propp. Die 42-Jährige eröffnet heute „Sylvias Bistro“ neu und hofft natürlich, dass ganz, ganz viele Stammkunden wieder den Weg in die Räumlichkeiten neben dem Kino finden.

Mandy Propp, 42 Jahre alt, betreibt seit längerem einen Kiosk auf einem Campingplatz in Boek. Die gelernte Köchin hat über einen Artikel auf „Wir sind Müritzer“ erfahren, dass neue Betreiber für das beliebte Bistro gesucht werden und sich ziemlich spontan entschieden: „Ich versuche es.“

So wie gehabt soll es im Bistro weiterhin Hausmannsküche geben. Selbst gekocht – mit frischen Zutaten. Jeden Tag zwei spezielle Gerichte und natürlich noch einiges nebenher. Heute beispielsweise stehen Königsberger Klopse und Soljanka auf der Karte. Da wird’s sicherlich gleich richtig voll.

Von Fertigprodukten hält Mandy Propp so gar nichts. Lieber selbst und frisch kochen ist ihr Motto. Und so wird es hier und da auch mal einen tollen Salat neben Currywurst und Pommes geben. „Mal sehen, ob das ankommt“, meint die Warenerin, die den Schritt in die Selbstständigkeit trotz ihres fünfjährigen Sohnes gewagt hat. An ihrer Seite weiß sie die langjährige Mitarbeiterin des Bistros, Simone Grabow, die sie weiterhin beschäftigt und auf deren Erfahrung sie bauen kann.

Eine kleine Änderung verkündet die 42-Jährige dann doch noch: Freitags soll es künftig spezielle Rindfleisch-Burger geben.

Wir wünschen Mandy Propp viel Erfolg und natürlich täglich ein volles Haus!

 


Anzeige

Eine Antwort zu “Nachfolgerin eröffnet heute „Sylvias Bistro“ am Amstbrink wieder”

  1. CJ sagt:

    Alles Gute und viel Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*