Anzeige
Anzeige

Nachhilfe-Bedarf für das Bildungsministerium

12. Oktober 2019

Da wird wohl jedem Lehrer, der seinen Kids gerade den Unterschied zwischen Verben und Substantiven beibringt, richtig übel. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wirbt mit diesem Plakat – auch in der Müritz-Region. Nicht nur unsere Leserin Waltraud Zimdars meint, dass die Damen und Herren des Ministeriums dringend Nachhilfeunterricht brauchen.


2 Antworten zu “Nachhilfe-Bedarf für das Bildungsministerium”

  1. mgagre sagt:

    Es ist zwar überkorrekt und könnte Menschen verwirren, die noch am Unterschied zwischen Verben und Substantiven knacken, aber die richtige Schreibweise. Die Kerne von solchen Nominalphrasen werden groß geschrieben. Syntaktische Großschreibung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*