Anzeige
Anzeige

Niederlagen für die Warener Schachteams

13. April 2015

Am Wochenende mussten beide Warener Schachteams auswärts zu ihren Mannschaftskämpfen antreten. Die erste Mannschaft musste versuchen, im Abstiegskampf gegen Neubrandenburg III Boden gut zu machen.

Nach einer Niederlage von Lothar Mayerhoff geriet Waren zunächst in Rückstand, den Albrecht Schumacher durch einen Sieg bald egalisierte. Robert Lotz und Wolfgang Schreiner hatten beide leicht vorteilhafte Stellungen, mussten aber letztendlich beide ins Remis einwilligen.

Lukas Kollark verlor im Turmendspiel, danach stellte Michael Stork durch einen Sieg am Spitzenbrett wieder den Ausgleich her. Nach der Zeitkontrolle verlor Leo Stork ebenfalls sein schlechteres Turmendspiel, während Harry Wittig seine Gewinnversuche bald einstellen musste. Am Ende stand damit erneut eine knappe 3,5:4,5 Niederlage, und die erste Mannschaft muss in der letzten Runde unbedingt gegen Torgelow II gewinnen, um den Abstieg aus der Landesliga Ost noch zu vermeiden.

Die zweite Mannschaft war bei Torgelow III von vorneherein eher Außenseiter. Kevin Zwerg, Arne Quiram und Richard Karberg verloren ihre Partien, während Heiko Quiram für den Ehrentreffer verantwortlich zeigte. Nach der 1:3 Niederlage ist die Mannschaft in der letzten Runde spielfrei. Sie belegt in der Abschlusstabelle mit 10:6 Mannschaftspunkten den zweiten Platz hinter Staffelsieger Torgelow III. Die erfolgreichsten Punktesammler waren Lukas Kollark mit 4,5 Punkten aus 6 Partien, Kevin Zwerg mit 4,5 aus 7 sowie Jacob Starkloff und Heiko Quiram mit 2 aus 3.
Das Monatsblitzturnier April hatte acht Teilnehmer. Es gewann Albrecht Schumacher mit 7 Punkten vor Kevin Zwerg (5,5) und Michael Stork (5).


Kommentare sind geschlossen.