Anzeige
Anzeige

Niedriger Wasserstand der Müritz macht Schifffahrt zu schaffen

21. September 2020

Der Wasserstand der Müritz sinkt weiter. Das Dampfschiff “Europa” darf nicht mehr durch den Elde-Kanal schippern. Auch andere Boote sind betroffen. Darüber hinaus können einige Bootsbesitzer ihre Anlegestellen oder Bootsschuppen nicht mehr nutzen. Normalerweise hat die Müritz um diese Jahreszeit einen Pegel von etwa 1,60 Meter derzeit sind es 1,52.
Da nach wie vor keine ergiebigen Regenfälle in Aussicht sind, dürfte sich das Problem auch nicht so schnell lösen.


Kommentare sind geschlossen.