Anzeige
Anzeige

Ohne Dolmetscher in der Amtsstube

18. September 2014

Das war ein relativ kurzer Termin: Der neue russische Besitzer des Warener Bahnhofes ist gestern wie vereinbart zu einem Termin bei Bürgermeister Norbert Möller erschienen. Allerdings nicht – wie zuvor besprochen – mit einem Dolmetscher.
„Unsere Amtssprache ist aber Deutsch. Deshalb haben wird den Termin auf die kommende Woche gelegt“, so Norbert Möller. Die Stadt möchte von den neuen Eigentümern, die den Bahnhof unlängst für 77 000 Euro ersteigern, wissen, welche Pläne sie mit dem Gebäude haben. Legen die Besitzer innerhalb einer bestimmten Frist kein schlüssiges Konzept vor, will die Stadt ihr Vorkaufsrecht in Anspruch nehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*