Anzeige
Anzeige

Ohne Licht und in Schlangenlinie

1. Februar 2015

Auch auf dem Fahrrad sollte man einigermaßen geradeaus gucken können: Warens Polizisten stoppten in der letzten Nacht am Schweriner Damm einen Radler, weil er ohne Licht unterwegs war. Doch nicht nur das. Der 37-Jährige hatte offensichtlich Probleme, die Spur zu halten. Kein Wunder, denn ein erster Pustetest ergab fast 2,4 Promille.
Der Warener musste mit zur Blutentnahme.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*