Anzeige
Anzeige

Parallelen zum Warener Überfall?

16. März 2015

Das erinnert an den Überfall auf ein Warener Schmuckgeschäft vor kurzem am Warener Hafen: Gegen 17:25 Uhr betraten heute zwei maskierte Männer ein Uhrmachergeschäft in der Warener Straße in Teterow und forderten unter Vorhalt einer Pistole von der 63-jährigen Verkäuferin Geld. Die Verkäuferin übergab den Tätern das Bargeld aus der Kasse. Anschließend wurde sie in einem Nebenraum gefesselt. Unmittelbar darauf kam die 88-jährige Mutter der Verkäuferin in das Geschäft. Die Rentnerin wurde durch einen der Täter in einen anderen Nebenraum eingesperrt. Zwischenzeitlich zerschlug der andere Täter mehrere Ausstellungsvitrinen und entwendete aus diesen diverse Schmuckgegenstände. Die Täter konnten in unbekannte Richtung flüchten.
Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1 war ca. 185 cm groß und mit einer grün-schwarz-karierten Jacke bekleidet. Täter 2 war ca. 175 bis 180 cm groß und mit einer dunklen Jacke bekleidet. Beide trugen jeweils eine Mütze auf dem Kopf und waren vermutlich mittels Schal maskiert.
Die Polizei bitet um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208/888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Kommentare sind geschlossen.