Anzeige
Anzeige

Polizei entdeckt gestohlenes Rad und beweist richtigen Riecher

19. November 2020

Warens Polizisten haben in der letzten Nacht in der Teterower Straße einen Fahrradfahrer aufgrund mangelnder Beleuchtungseinrichtungen gestoppt. Eine Überprüfung der Rahmennummer des Fahrrades des 21-jährigen gambischen Staatsangehörigen ergab, dass das Fahrrad gestohlen war. Da er nunmehr angab, das Fahrrad von einer dritten Person für einen geringen Betrag käuflich erworben zu haben, nahmen die Beamten Strafanzeige wegen des Verdachts der Hehlerei auf und stellten das Fahrrad sicher.
Heute früh gegen 1.30 Uhr mussten Warener Polizisten wegen unzulässigen Lärms “Am Alten Bahndamm” vorbei schauen. Während der Kontaktaufnahme mit dem vermeintlichen Verursacher der Lärmbelästigung konnten die Beamten keinen Lärm feststellen.
Jedoch nahmen sie sofort auffälligen Marihuanageruch aus der Wohnung wahr und konfrontierten den Wohnungsinhaber mit dieser Feststellung. Dieser gab in diesem Zusammenhang an, vor einigen Tagen Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Anschließend übergab er den Beamten freiwillig eine geringe Menge Betäubungsmittel aus seiner Wohnung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*