Anzeige
Anzeige

Polizeieinsatz bei Stadtvertretung

8. März 2017

Wieder einmal: Polizeieinsatz bei der Warener Stadtvertretersitzung. NPD-Frau Doris Zutt hat – nicht zum ersten Mal – so lange provoziert und auch die Ordnungsrufe des Stadtpräsidenten „überhört“, bis sie des Saales verwiesen wurde.

Freiwillig gehen wollte sie allerdings nicht, so dass Stadtpräsident René Drühl die Polizei rufen musste.  Die Schutzleute konnten die Stadtvertreterin dann allerdings überzeugen, freiwillig den Saal zu verlassen und mussten sie nicht tragen…

In Rage geredet hatte sich Zutt zuvor – auch das ist nicht neu – über die Lügenpresse.


Anzeige

Eine Antwort zu “Polizeieinsatz bei Stadtvertretung”

  1. Enrico Malow sagt:

    Da war es bei uns In der Gemeindevertretersitzung der Gemeinde Grabowhöfe heute Abend in Vielist bedeutet harmonischer zugegangen wir haben 20 Tagesordnungspunkte in 2 Stunden abgearbeitet und unsere Gemeindevertreterin haben alle einen Blumenstrauß zum heutigen Frauentag bekommen.

Schreibe einen Kommentar zu Enrico Malow Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*