Anzeige
Anzeige

Radler lebensgefährlich verletzt

9. September 2015

nLebensgefährlich verletzt wurde ein Radler heute am späten Nachmittag bei einem Unfall auf der B 192 zwischen Penkow und Roez.  Nach Angaben der Polizei war ein 33 Jahre alter Autofahrer in Richtung Roez unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall mit einem vorausfahrenden 43 jährigen Fahrradfahrer.
Hierbei wurden der Radler lebensgefährlich und der PKW-Fahrer leicht verletzt.
Die Verletzten sind in die Krankenhäuser Plau und Waren gebracht worden.
Die Ermittlungen dauern an.


Eine Antwort zu “Radler lebensgefährlich verletzt”

  1. W.Melde sagt:

    Nun ist es leider passiert, der fehlende Fahrradweg und ein rücksichtsloser Autofahrer haben Schuld an den lebensgefährlichen Verletzungen eines jungen Mannes aus Roez, der am 11.7.2015 auch an unserer Fahrraddemo für den Lückenschluss des Radweges zwischen Sietow und Penkow entlang der B 192 teilgenommen hat.Wir hoffen alle, dass er seine schweren Verletzungen überlebt.
    Vielleicht ist das Anlass, sowohl Herrn Verkehrsminister Pegel, als auch Herrn Landrat Kaerger die Augen zu öffnen, das hier jahrelang alles verschleppt wurde und sich auch jetzt nichts bewegt. Die Mittel für den Bau beim Bund sind da, die Planungs-und Baureife haben das Land und der Landkreis zu schaffen. WO IST DAS PROBLEM, meine Herren?? Sollen mehr von Ihren Wählern oder Urlauber auf der B 192 verletzt oder gar getötet werden? Es ist Zeit zu handeln!