Anzeige
Anzeige

Röbel: Maishäcksler geht während Erntearbeiten in Flammen auf

24. September 2020

Auf einem Feld bei Röbel ist am Nachmittag ein Maishäcksler in Brand geraten. Thorsten Revens (52) hatte gerade damit begonnen, sein rund 205 Hektar großes Maisfeld abzuernten. Plötzlich bemerkte Revens, dass Flammen aus seinem Häcksler schlugen. Er stoppte die Maschine und versuchte, mit einem Feuerlöscher den Entstehungsbrand zu löschen – vergeblich.

Auch die alarmierten Feuerwehren aus Röbel und Sietow konnten den 20 Jahre alten Maishäcksler vom Typ “Claas Jaguar 840” nicht mehr retten.
“Ich konnte nichts mehr tun. Der Häcksler stand innerhalb weniger Minuten komplett in Flammen”, sagte uns Thorsten Revens. Am Häcksler entstand ein Gesamtschaden von mindestens 40.000 Euro.

Laut Feuerwehr flossen etwa 500 Liter Diesel unkontrolliert auf die Ackerfläche. Das Umweltamt wurde informiert und macht sich noch heute Abend ein Bild von der Verschmutzung vor Ort. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

Quelle: Nonstopnews Müritz


Kommentare sind geschlossen.