Anzeige
Anzeige

Röbeler Schnäppchenjäger sichern sich vor allem Fahrräder

30. April 2015

Fund10Da ist doch ein bisschen was zusammengekommen für die Röbeler Stadtkasse, und im Fundbüro ist jetzt deutlich mehr Platz: Die Verwaltung hat gestern Fundsachen versteigert und etliche Röbeler nutzten die Chance auf ein Schnäppchen. Vor allem die 25 Fahrräder waren heiß begehrt. Sie gingen alle weg.

Ein weiteres Highlight war eine Simson S51. Gestartet bei 150 Euro wechselte sie schließlich für 265 den Besitzer.
Alles in allem landeten nach Auskunft von Pressesprecher Karsten Thorun genau 571,50 Euro im Stadtsäckl.
Versteigert wird in Röbel nach Bedarf, das letzte Mal kamen im Jahr 2013 Fundstücke unter den Hammer.


Kommentare sind geschlossen.