Anzeige
Anzeige

Röbels Bürgermeister sitzt in seinem Urlaubsort fest

27. März 2020

Nachricht von Röbels Bürgermeister: Wie bereits berichtet, ist Röbels Bürgermeister Andreas Sprick seit Anfang März im Urlaub. Jetzt steht fest – er kommt auch nicht wie geplant in dieser Woche zurück. Auch in seinem Urlaubsort startet derzeit kein Flieger mehr.

Das bestätigte Röbels Sprecher Karsten Thorun und erklärte zugleich, dass der Verwaltungschef in Kontakt mit seinen beiden Stellvertretern stehe.
Hier ein Statement von Andreas Sprick:

„Ich stehe im engen Austausch mit meinen stellvertretenden Kollegen vor Ort, die mich fortwährend über alle aktuellen Entwicklungen in unserer Stadt und in unserem Amt informieren und, wie ich finde, sehr gute Arbeit leisten.

Gemeinsam treffen wir die notwendigen Entscheidungen und bringen die anstehenden Maßnahmen auf den Weg.
Gut, dass es in der heutigen vernetzten Welt die technischen Möglichkeiten gibt, sich auch über tausende Kilometer hinweg zu verständigen.

Letzten Endes ist es für mich derzeit wie im Homeoffice, nur dass ich mich eben auf einem anderen Kontinent befinde…“


Kommentare sind geschlossen.