Anzeige
Anzeige

Erster Saisonsieg für Fußballerinnen des SV Waren 09

24. Oktober 2015

Beim dritten Spiel hat es nun geklappt: Im Freitagsspiel gegen die Damen aus Röbel konnten Warens Fußballfrauen ihren ersten Sieg feiern. Im Müritzderby gewannen sie verdient mit 6:0 (2:0).

Vor dem Spiel durften sich die Warenerinnen über neue Regenjacken von Hausmeisterdienste Martin Schumann freuen. Nach zwei unglücklichen Niederlagen auf dem noch ungewohnten Kleinfeld (5:6 zu Hause gegen die TSG Neustrelitz und 6:7 auswärts bei der Vertretung des TSV Friedland) wollten es die Frauen bei ihrem ersten Flutlichtspiel der Saison besser machen und gingen engagiert und konzentriert ins Spiel.

F1Von Beginn an setzten sie die mit zwei ehemaligen Warener Spielerinnen angetretenen Röbelerinnen unter Druck und erspielten sich eine Reihe guter Tormöglichkeiten. In der 4. Spielminute war es dann Neubrandenburg-Heimkehrerin Vivien Schuldt, die den ersten Treffer des Tages erzielte. In der Folgezeit konnte sich die gute Röbeler Torfrau mehrfach auszeichnen, so dass es bis zum Seitenwechsel nur zu einem weiteren Warener Treffer durch Lisa Barner kam.

Unmittelbar nach der Pause erzielte Lisa Barner mit einem schönen Kopfballtreffer das 3:0 für Waren und sorgte für die Vorentscheidung. Die Röbelerinnen wehrten sich auch in der zweiten Hälfte verbissen, kamen aber kaum einmal in Richtung Warener Strafraum, den Torfrau Antonia Schulz nach langer Verletzungspause souverän beherrschte.

Die weiteren Warener Tore erzielten Antje Kupfer mit ihren Saisontreffern 7 und 8 und erneut Vivien Schuldt.

Das Trainergespann Heiko Kühne/Mirko Ott setzte folgende Spielerinnen ein: Sabrina Genz (C), Antonia Schulz (TW), Lisa Barner, Nicole Bauer, Linda Bomke, Anna Brust, Jessica Karberg, Antje Kupfer, Marlene Polstorff, Vivien Schuldt und Lena Zimmermann

Das nächste Heimspiel bestreiten die Warener Frauen am 1. November um 14 Uhr gegen den SV Brunn.

Text und Fotos: Martin Wiechers

F


Kommentare sind geschlossen.